Aktuelles
Rechnungsabschluss 2018

Der Gemeinderat Rüderswil hat die Jahresrechnung 2018 zuhanden der Einwohnergemeindeversammlung und der Rechnungsprüfungsstelle verabschiedet.

 

Die Jahresrechnung 2018 schliesst im Gesamthaushalt mit einem Ertragsüberschuss von CHF 1‘139‘619.86 ab, das Budget sah einen Aufwandüberschuss von CHF 271‘700.00 vor. Der allgemeine Haushalt schliesst mit einem Ertragsüberschuss von CHF 1‘007‘510.61 ab (nach Einlage in finanzpolitische Reserve von CHF 255‘379.25), was einer Besserstellung gegenüber dem Budget von CHF 1‘314‘810.61 entspricht. Zu diesem besseren Ergebnis führten unter anderem folgende Punkte:

 

  • Durch die Übertragung des Schulhauses und der Wohnungen im Niederbach vom Verwaltungs- ins Finanzvermögen wurde gemäss den gesetzlichen Vorgaben die Bewertung in der Bilanz an den Marktwert angepasst. Durch diese Aufwertung gab es einen Buchgewinn von gut CHF 1'200'000.00.
  • Höhere Steuereinnahmen von CHF 350‘000.00.
  • Tiefere Abschreibungen.

 

 

Das Ergebnis der Spezialfinanzierungen beträgt +CHF 132‘109.25, was einer Besserstellung gegenüber dem Budget von CHF 96‘509.25 entspricht. Durch die Erhöhung der Aktivierungsgrenze im Bereich Wasser/Abwasser auf CHF 50‘000.00 konnten werterhaltender Unterhalt und Investitionen, welche über die Erfolgsrechnung verbucht worden sind, aus dem Werterhalt entnommen werden. Infolge dieser neuen Praxis sind die Gewinne höher ausgefallen als budgetiert.

 

Die Nettoinvestitionen betrugen CHF 828‘683.50, budgetiert war ein Betrag von CHF 1‘353‘000.00. Grund für die Differenz sind insbesondere folgende Faktoren:

 

  • Tiefere Nettoinvestitionen bei den Schulliegenschaften wegen der Übertragung des Schulhauses Niederbach ins Finanzvermögen.
  • Tiefere Nettoinvestitionen bei den Gemeindestrassen infolge tieferer Kosten, nicht ausgeführten Projekten und nicht budgetierten Subventionen.
  • Tiefere Nettoinvestitionen bei der Abwasserentsorgung infolge noch nicht eingeforderter Investitionsbeiträgen.

 

Das Eigenkapital beträgt per 31. Dezember 2018 CHF 10‘426‘889.33. Insbesondere durch die Neubewertung der Liegenschaft Niederbach im Finanzvermögen und den Ertragsüberschüssen in den Spezialfinanzierungen hat sich das Eigenkapital um CHF 1‘842‘241.30 erhöht.

Freitag, 5. April 2019 :: Anzahl Ansichten: 108